Betriebliches Mobilitätsmanagement 4.0: mehr als Fuhrparkverwaltung

Mobilität entscheidet darüber, ob Menschen ihre beruflichen und privaten Ziele erreichen, ihre persönlichen Bedürfnisse und Ansprüche miteinander vereinbaren, ihre Lebens- und Arbeitsqualität steigern können. Sie ist zentraler Einflussfaktor eines gelungenen Alltags und damit von hoher Wichtigkeit für jedes erfolgreiche Unternehmen. Aufgrund des zunehmenden Verkehrsaufkommens in deutschen Großstädten und urbanen Räumen, sowie den damit einhergehenden Konsequenzen machen Buzzwords, wie Digitalisierung, Vernetzung und Big Data derzeit die Runde. Um den Folgen des Individualverkehrs entgegenzuwirken und das Thema betriebliche Mobilität auf ein zukunftsfähiges Level zu heben, etablieren Unternehmen neue Instanzen oder verbinden existierende Funktionen zu  einer neuen Einheit, die sich um ein sogenanntes „betriebliches Mobilitätsmanagement“ kümmert. Doch was bedeutet das genau und welchen Beitrag kann das Thema Digitalisierung in diesem Zusammenhang leisten?

Weiterlesen

Corporate Mobility als CI-Baustein

Was macht ein Unternehmen zu einem begehrten Arbeitgeber? Gute Mitarbeiter zu finden ist nicht einfach – sie langfristig ans eigene Unternehmen zu binden noch viel schwieriger. Arbeitgeber müssen Leistungsträgern eine Orientierung und ein Gefühl der Identifikation geben, um Motivation freizusetzen und sie dauerhaft halten zu können. Die Entwicklung einer starken Arbeitgebermarke ist dafür entscheidend. Viele Unternehmen verstehen jedoch nicht, welche Faktoren eine Arbeitgebermarke beeinflussen und mit welchen Maßnahmen sie eine starke Marke einfach aufbauen können, um sich als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren. Wir geben einen Einblick, wie das gelingt und welche Rolle der Bereich Corporate Mobility dabei spielen kann.

Weiterlesen

Der Frühling ist da! Höchste Zeit für Fahrrad, Scooter & Cabriolet

Sobald die ersten warmen Sonnenstrahlen den Frühling einläuten und die Tage länger werden, zieht es auch die Menschen wieder öfter nach draußen. Der Wechsel der Jahreszeit bringt auch einen Verkehrsmittelwechsel mit sich, ganz gleich ob in der Freizeit oder auf dem täglichen Weg zur Arbeit. Nutzen die meisten Menschen über die Wintermonate noch verstärkt öffentliche Verkehrsmittel wie Bus, Bahn oder Tram, lockt spätestens im April die Frühlingssonne, die bis dahin eingelagerten Fahrräder, Roller, usw. aus ihren Winterquartieren. Die beliebten „Open-Air-Gefährten“ machen im Frühling nicht nur richtig Spaß, wenn der Wind durch die Haare weht, sie sind auch flexibel zu nutzen. Ein Trostpflaster für alle, die kein Fahrrad, Roller & Co. besitzen oder ihr eigenes Gefährt noch nicht verkehrstauglich gemacht haben: Freiluft-Alternativen etablieren sich zunehmend im urbanen Umfeld – wir geben einen Überblick.

Weiterlesen

Steuerfreies Pendeln ab 2019 – ein Interview mit Susanne Weber, WTS Steuerberatungsgesellschaft mbH

Susanne Weber, Partner bei der Steuerberatungsgesellschaft WTS in München, über die künftige Steuerbegünstigung für das Jobticket und Zuschüsse für die Fahrt zur Arbeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln und was die Gesetzesänderung in 2019 für Arbeitgeber und Arbeitnehmer bedeutet. Weiterlesen